1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Siegen
  6. Fakultät III: Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht
  7. Management und Märkte (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Management und Märkte (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 224
Studienanfänger pro Jahr 73
Absolventen pro Jahr 53
Abschlüsse in angemessener Zeit 72,4 % *
Geschlechterverhältnis 34:66 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 17,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 32,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 466:55

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist ein konsekutives Vollzeit-Studienprogramm mit einer Regelstudienzeit von 4 Semestern. Er bietet Studierenden eine generalistische Ausbildung, die Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre interdisziplinär verzahnt. Sein originäres Profil erwirbt er aus dem vertiefenden Fokus auf Menschen als Kunden, als Humanvermögen sowie als Zielgruppe für Kommunikations- und Medienaktivitäten aller Art.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Personalmanagement und Arbeitsmärkte; Management neuer Medien und Informationsmärkte; Marketing-Management und Absatzmärkte.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    In den Spezialisierungen „Personalmanagement und Arbeitsmärkte“, „Management neuer Medien und Informationsmärkte“ und „Marketing-Management und Absatzmärkte“ werden über das reichhaltige Vorlesungs- und Übungsprogramm hinaus Gastvorträge von Praxisvertretern sowie Möglichkeiten zur Teilnahme an Fallstudientagen und Firmenkontaktmessen angeboten. Im Wahlmodul können Forschungsprojekte mit der Praxis durchgeführt werden. Die späteren Berufsfelder werden explizit thematisiert: Große und mittelständische Unternehmen, Unternehmensberatungen, öffentliche Verwaltungen sowie Non-Profit-Orga.
  • Schlagwörter
    BWL-VWL-Schnittstelle, VWL-BWL-Schnittstelle, Wirtschaft, Märkte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren