1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsrecht
  5. Ostfalia HS/Wolfenbüttel
  6. Fakultät für Recht - Brunswick European Law School (BELS)
  7. Recht, Finanzmanagement und Steuern (LL.B.)
Ranking wählen
Wirtschaftsrecht, Studiengang

Recht, Finanzmanagement und Steuern (LL.B.) Fakultät für Recht - Brunswick European Law School (BELS) - Ostfalia HS/Wolfenbüttel


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Praxiselemente im Studiengang 44 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 48 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 326
Studienanfänger pro Jahr 77
Absolventen pro Jahr 46
Abschlüsse in angemessener Zeit 76,1 %
Geschlechterverhältnis 43:57 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Anzahl Credits für internationales Recht 9
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fachspezifische Dimension 1/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 12/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Besonderer Schwerpunkt im Lehrprofil: Finanzrecht. Der Studiengang RFS bereitet praxisnah auf Tätigkeiten im Wirtschafts- und Finanzdienstleistungssektor vor, die rechtliche und ökonomische Kompetenzen erfordern. Dabei wird juristisches sowie betriebswirtschaftliches Wissen praxisgerecht auf betriebliche, ökonomische und finanzwirtschaftliche Probleme unter Beachtung gesetzlicher Regelungen angewandt. Durch die im Studienverlauf integrierten Praxiszeiten gewinnen die Studierenden auch tiefgründige praktische Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder, so dass eine sinnvolle Verknüpfung von Theorie und Praxis stattfindet.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    University of Auckland, Neuseeland; Murdoch University, Perth, Australien; Symbiosis Law School, Pune, Indien; Tongji Law School, Shanghai, China; University of the West Indies, St. Augustine, Trinidad and Tobago.
  • Außercurriculare Angebote
    Wirtschaftsbildungsverein (WiBiBS e.V.); a. Börsenverein, b. Börsenführerschein, Zertifikat, c. Netzwerkveranstaltungen; Schreibwerkstatt, LCCI-Zertifikat, Lerncoaching, Ostfalia WiesN, Hochschulsport, Sprachenzentrum, Studi38.tv, Expect Zukunftsmesse, All2gether – Projekt für Studentische Flüchtlingshilfe.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren