1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Magdeburg-Stendal/Stend.
  6. Fachbereich Wirtschaft
  7. Betriebswirtschaftslehre (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaftslehre (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 18 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 276
Studienanfänger pro Jahr 62
Absolventen pro Jahr 54
Abschlüsse in angemessener Zeit 40,2 % *
Geschlechterverhältnis 54:46 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Umfangreicher Wahlpflichtbereich: Neben einer universellen BWL-Ausbildung wird in Ansätzen eine fachliche Schwerpunktbildung in kleinen Gruppen angeboten. Starke internationale Ausrichtung durch verpflichtenden Auslandsaufenthalt von mindestens achtzehn Wochen (Auslandspraktikum oder/und Auslandssemester). Betreutes Praktikum im vierten Semester sowie betreutes Praxisprojekt im siebenten Semester (letzteres wahlweise in einem Forschungsprojekt der Hochschule). Einführung von Social Credit Points und ServiceLearning zur Förderung von sozialem Engagement. Virtuelle Lernformate.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Konsequenter und enger Praxisbezug in der Lehre; praktische Wissensanwendung im Rahmen von Berufspraktika: achtzehnwöchiges praktisches Studiensemester prioritär im Ausland, elfwöchiges Praxisprojekt bevorzugt mit regionalen Kooperationspartnern; Regionalmesse zur Anbahnung von Projekten, Praktika und Abschlussarbeiten; stetiger Abgleich der Anforderungen an die Absolventen mit dem Wirtschaftsbeirat des Fachbereiches; Social Credit Points zur Honorierung/Förderung von sozialem Engagement; umfangreicher Wahlpflichtbereich zur individuellen Profilierung; interdisziplinäre Ringvorlesungen;
  • Schlagwörter
    BWL, Leitung, Führung, Management, Unternehmen, KMU, Praxissemsemester, Auslandsaufenthalt,Marketing, Manager, Gesundheitsökonomie,Existenzgründung, Dienstleistung, Business, Administration,Personal
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren