1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Oldenburg
  6. Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
  7. Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch Teilzeit möglich; eher informatikorientiert
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 381
Studienanfänger pro Jahr 107
Absolventen pro Jahr 41
Abschlüsse in angemessener Zeit 70,7 % *
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 6,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 7,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 100:129

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Studium werden zunächst Grundlagen der Informatik, Wirtschaftsinformatik, der Betriebswirtschaftslehre und betrieblicher Anwendungen vermittelt. Dazu dienen Basis- und Aufbaumodule. Durch Akzentsetzungsmodule können individuelle Profile gebildet werden. Dazu stehen relativ umfangreiche Modulkataloge zur Auswahl. Professionalisierungsmodule stellen den Erwerb berufsbezogener, praktischer Kenntnisse und Fertigkeiten in den Vordergrund, u.a. Softwareentwicklung, Soft Skills und Projektmanagement. Ein Softwareprojekt festigt die erworbenen Kenntnisse und fördert die Teamarbeit.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Fundiertes Grundlagenwissen in den Bereichen der Wirtschaftsinformatik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften, hoher praxisbezogener Anteil in der Ausbildung durch einjähriges Softwareprojekt und Abschlussarbeit, Soft Skills-Ausbildung, Möglichkeit externer Abschlussarbeiten, Firmenkontaktbörsen, frühzeitiger Kontakt zur Arbeitswelt durch Aninstitut OFFIS und Ehemaligenvereinigung OLDIES
  • Schlagwörter
    Wirtschaftsinformatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren