1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Oldenburg
  6. Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften - Uni Oldenburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, voll- oder teilzeit studierbar, eher informatikorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang 24 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 189
Studienanfänger pro Jahr 63
Absolventen pro Jahr 43
Abschlüsse in angemessener Zeit 84,9 %
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist konzeptionell-methodisch fundiert und berufs- und arbeitsmarktorientiert. Die Inhalte sind individuell über Wahlmodule aus Informatik, Wirtschaftsinformatik und BWL gestaltbar. Alternativ sind betriebliche Umweltinformationssysteme, industrielle Informationssysteme und Business Intelligence als vorgegebene Vertiefung möglich. Individuell vergebene Angleichmodule dienen der Anpassung aller zugelassenen Studiengänge. Hervorzuheben ist die zweisemestrige Projektgruppe, in der eine intensive praktische Ausbildung in teamorientierter Software- und Systementwicklung erfolgt.
  • Außercurriculare Angebote
    Insbesondere die Fachschaft Informatik und Wirtschaftsinformatik bietet für die Studierenden zahlreiche Events wie bspw. Hackathons, Spielabende, Fahrten und Parties an. Auch die Teilnahme an (Programmier-)Wettbewerben (bspw. informatiCup) wird unterstützt und teilweise sogar mit ECTS-Anrechnungen belohnt. Tradition ist für die Master-Studierenden ein jährlich stattfindendes Fußball- bzw. Boule-Turnier mit anschließender Party.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren