1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH Vorarlberg/Dornbirn (A)
  6. Studienbereich Informatik
  7. Informatik - Software and Information Engineering (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Informatik - Software and Information Engineering (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 140-146 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software-Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 42 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 133
Studienanfänger pro Jahr 45
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 96,0 %
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 51:35

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Bei der Vermittlung des Lehrstoffs werden vielfältige Lehr- und Lernformen eingesetzt, z.B. Projektarbeiten, Problem-Based Learning, Planspiele, Integrierte Lehrveranstaltungen am Rechner, Blended Learning. Neben der fachlichen Ausbildung wird auch großer Wert auf die Ausbildung im Bereich der Sozial- und Methodenkompetenz gelegt, Fächer wie Präsentationstechniken, Moderationstechniken, Projektmanagement, Interkulturelle Kommunikation stehen auf dem Programm. Das Austauschsemester im 6. Semester wird gut angenommen, hier bieten wir den Incomings eine Vielzahl an Wahlfächern.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Qualifikationsprofil im Studiengang ist auf die Beschäftigungsbefähigung der Absolventinnen und Absolventen ausgerichtet, die Module sind direkt davon abgeleitet. Neben den Informatik Kernfächern stehen auch Sozial- und Methodenkompetenzen sowie Kommu
  • Schlagwörter
    Verteilte Systeme; Software Engineering; Webservices; Mobile Computing
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren