1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. FH St. Pölten (A)
  6. Studiengang IT Security
  7. IT Security (B.A.)
che
Informatik, Studiengang

IT Security (B.A.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch berufsbegleitend möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 180 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: IT Infrastruktur, Sicherheitsmanagement und Beratung, Malware Analyse, IT Forensik
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 163
Studienanfänger pro Jahr 62
Absolventen pro Jahr 24
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 15 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 17 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 96:50
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Kombination aus Technik- und Managementwissen ist in Österreich einzigartig und bildet die Grundlage für die zukünftigen Securityexpertinnen und -experten im Unternehmen. Die Ausbildung besteht aus vier Schwerpunkten: IT-Betrieb: Systemadministration, Penetration Testing; Netzwerktechnik: Protokolle, Sicherheitskomponenten; Sicherheitstechnologien: Kryptografie, Hardwaretoken; Sicherheitsmanagement und Organisation: Risikomanagement, Standards.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    An der FH St.Pölten wurde ein Beirat für die Studiengänge „IT Security“ und „Information Security“ eingerichtet. Der Beirat stellt dabei das wichtige Bindeglied zwischen Ausbildung und Wirtschaft dar und stellt dadurch die laufende, qualitative Weiterentwicklung der beiden Studiengänge nach marktrelevanten Anforderungen sicher. Über 20 namhafte Firmen und Organisationen sind im Studiengangsbeirat vertreten. Bei zahlreichen Veranstaltungen wird der Kontakt zwischen Firmen und Studierenden gefördert.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Letterkenny Institute of Technology (IE); Lulea University of Technology (SE)
  • Schlagwörter
    IT Sicherheit; Kryptografie; Sichere Netzwerke; IT-Forensik; Penetration Testing; IT Security; Malware; System-Administration; Informatik; Netzwerktechnik; Sicherheitsmanagement
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren