1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Konstanz
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Sektion
  7. Physik (B)
che
Physik, Studiengang

Physik (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 250
Studienanfänger pro Jahr 75
Absolventen pro Jahr 70
Abschlüsse in angemessener Zeit 91,8 %
Geschlechterverhältnis 82:18 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 4 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Integrierter Kurs Physik mit einer Verbindung von theoretischer und experimenteller Physik und zwei Professoren in den ersten vier Semestern; schneller Kontakt zu Dozenten (open door policy); kurze Wege; kleine Lerngruppen; großes Angebot an nicht-physikalischen Nebenfächern; sehr gute Integration einer Abschlussarbeit im Ausland ohne Studienzeitverlängerung; Netzwerk für externe Abschlussarbeiten im In- und Ausland
  • Profil des Studiengangs
    Der Bachelor Physik bereitet auf Tätigkeit als PhysikerIn in Wirtschaft, wissenschaftlichen oder anderen Instituten durch Vermittlung von Grundkenntnissen in Physik und physikalischer Arbeits- und Analysemethoden vor. Pflichtmodule: Integrierter Kurs Physik 1 bis 4, Anfänger-Praktikum 1 bis 4 (davon ein Projekt-Praktikum), Festkörperphysik, Kern und Teilchenphysik. Fortgeschrittenen-Praktikum. Wahlmodule: physikalisches Wahlfach, Mess- und Steuertechnik, höhere Quantentheorie und Elektrodynamik oder statistische Mechanik, große Wahlfreiheit von nicht-physikalischen Nebenfächern
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Bachelor bereitet auf Tätigkeit als PhysikerIn in Wirtschaft, wissenschaftlichen oder anderen Instituten vor durch Vermittlung von Grundkenntnissen in Physik und physikalischer Arbeits- und Analysemethoden; großes Angebot an verschiedenen nicht-physikalischen Nebenfächern für eine individuelle Schwerpunktbildung; Netzwerk für Bachelor-Arbeiten an externen Forschungseinrichtungen im In- und Ausland; der Bachelor-Abschluss in Physik ist in der Regel nicht berufsqualifizierend.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Uppsala University, Schweden
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren