1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Niederrhein/Krefeld
  6. Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
  7. Informatik (B. Sc.)
che
Informatik, Studiengang

Informatik (B. Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit berufsbegleitend möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 144 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Informatik
Fachausrichtung Angewandte Informatik
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 740
Studienanfänger pro Jahr 256
Absolventen pro Jahr 48
Abschlüsse in angemessener Zeit 59,6 %
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 14 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Den akkreditierten Bachelorstudiengang Informatik gibt es als Vollzeitstudium (6 Semester), in der dualen Version (8 Semester) sowie in der Teilzeitvariante (9 Semester). Das Studium vermittelt aufbauend auf mathematischen und technischen Grundlagen Lehrinhalte der allgemeinen Informatik mit dem Fokus auf SW-Entwicklung, IT-Systeme, Rechnernetze und IT-Security. Darüber hinaus werden nicht-fachliche Kompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit, Technisches Englisch, BWL und Recht vermittelt. In der Praxisphase in einem Unternehmen werden Erfahrungen für die spätere berufliche Tätigkeit gesammelt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Lernziele orientieren sich an den Empfehlungen der GI sowie des Fakultätentags Informatik. Danach soll das Studium die grundlegenden Prinzipien, Konzepte und Methoden der Informatik vermitteln. Die Studierenden sollen nach ihrem Studium Aufgaben in verschiedenen Anwendungsfeldern unter gegebenen technischen, ökonomischen und sozialen Randbedingungen mit den Mitteln der Informatik bearbeiten, entsprechende Systeme entwickeln und Projekte leiten können. Damit sie die erlernten Konzepte und Methoden auf zukünftige Entwicklungen übertragen können, ist eine solide Grundlagenvermittlung nötig.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Dundalk Institute of Technology in Irland
  • Schlagwörter
    Software-Engineering; Programmentwicklung; Linux; Datenbanken; Bildverarbeitung; Benutzeroberflächen; Betriebssysteme; IT-Sicherheit; Netzwerksicherheit; Echtzeitsysteme; Rechnernetze; Verteilte Systeme
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren