1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Kassel
  6. Fachbereich 10 Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Physik (M)
che
Physik, Studiengang

Physik (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 23
Studienanfänger pro Jahr 7
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 4 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 38 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vertiefungen im Master sind insbesondere forschungsnahe Veranstaltungen zu Nanostrukturwissenschaften, Laser-, Oberflächen-, Halbleiter- und Astrophysik.
  • Profil des Studiengangs
    Der Schwerpunk des Masterstudiengangs wird durch die besonders stark vertretenen Forschungsgebiete geprägt. Schwerpunkte in Kassel sind Nanostrukturwissenschaften, Femtosekunden Laserphysik, Licht-Materie-Wechselwirkung, Halbleitertechnologie, Oberflächenphysik, Magnetische Schichten und Laborastrophysik.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Wahlbereich bietet neben experimenteller und theoretischer Physik auch einen nicht-physikalischen Bereich, der aus dem Angebot der Hochschule nach eigenen Vorstellungen ausgestaltet werden kann (z.B. Wirtschaft, Philosophie, etc.) Auch im Master kann ein Berufspraktikum im Wahlbereich eingebracht werden. Im Bereich Schlüsselkompetenzen können gezielt überfachliche Kenntnisse und Fähigkeiten für die bevorstehende Berufstätigkeit vertieft werden. Die individuelle Unterstützung unserer Studierenden bei eigenen Initiativen (Praktika, Auslandsaufenthalt, etc.) ist uns ein besonderes Anliegen.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    - Hessen Wisconsin Exchange Program, Wisconsin (USA) - Hessen Massachusetts Exchange Program, Massachusetts (USA) - Balgarska Akademia Na Naukite, Sofia, Bulgarien - Chimikotechnologitchen i Metalurgitschen Universitet, Sofia, Bulgarien - Wroclaw University of Technology, Breslau, Polen - Czech Technical University (CTU) in Prague, Prag, Tschechien - Universidad Politecnica de Madrid, Madrid, Spanien - Universidad de San Luis Potosi, Mexiko - Institut National des Sciences Appliquées de Toulouse, France - Universidad Autonoma del Estado de Mexico, Toluca, Mexiko
  • Schlagwörter
    Nanotechnologie; Nanostrukturwissenschaften; Optik; Laser; Licht-Materie-Wechselwirkung; Astrophysik; Halbleitertechnologie
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren