1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. Uni Bayreuth
  6. Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften
  7. Materialchemie und Katalyse (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Chemie, Studiengang

Materialchemie und Katalyse (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 32
Studienanfänger pro Jahr 11
Geschlechterverhältnis 59:41 [%m:%w]

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang richtet sich an Absolventen grundständiger, chemischer Studiengänge. Der Fokus liegt auf der Chemie und den Eigenschaften von Materialien. Die Absolventen erwerben ein klares und industriell nachgefragtes Qualifizierungsprofil mit chemischer Kernkompetenz. Praktische, theoretische und analytische Lerninhalte sind eng verzahnt mit Industriepraktika. Innovative Materialkonzepte wie Nanomaterialien, anorganisch-organische Hybride, oberflächenaktive und biomimetische Materialien sowie die Prinzipien moderner Katalyse werden vermittelt.
  • Schlagwörter
    Hochleistungswerkstoffe, Katalysatordesign, Computerchemie, Nanomaterialien
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren