1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Halle-Wittenberg
  6. Naturwissenschaftliche Fakultät III
  7. Informatik (B.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Informatik (B.Sc.) Naturwissenschaftliche Fakultät III - Uni Halle-Wittenberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Informatikstudiengang; Schwerpunkt(e): Theoretische Informatik, Softwaretechnik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 231
Studienanfänger pro Jahr 73
Absolventen pro Jahr 17
Abschlüsse in angemessener Zeit 48,5 %
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 65 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelorstudiengang deckt die Informatik in seiner ganzen Breite ab. Er entspricht den Richtlinien des Fakultätentags Informatik und der Gesellschaft für Informatik. Eine Besonderheit des Studiengangs besteht darin, dass im Wahlbereich nicht nur gängige Module bspw. der Bioinformatik und der Wirtschaftsinformatik gewählt werden können, sondern auch aus dem Bereich der eHumanities. Als Anwendungsfach ist prinzipiell jedes an der Universität angebotene Fach, insbesondere Text- und Editionswissenschaften, wählbar, sofern das Fach eine sinnvolle Fächerkombination mit Informatik ergibt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studium befähigt die Absolvent*innen zu einem erfolgreichen Berufseinstieg und bereitet sie auf lebenslanges Lernen vor. Es vermittelt nicht nur gegenwartsnahe Inhalte, sondern auch theoretisch untermauerte Konzepte und Methoden, die über aktuelle Trends hinweg Bestand haben. Großer Wert wird auf den Praxisbezug gelegt. So ist in ihm ein einjähriges Projektpraktikum integriert. In diesem sammeln die Studierenden praktische Erfahrungen in der Durchführung mittlerer bzw. größerer Projekte. Allgemeine Schlüsselqualifikationen wie Rhetorik werden als integraler Teil des Studiums vermittelt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren