1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Oldenburg
  6. Fakultät V - Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Physik (B, Zwei-Fach)
che
Physik, Studiengang

Physik (B, Zwei-Fach)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 217
Studienanfänger pro Jahr 96
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist wissenschaftsorientiert und bezieht sich neben Physik auf ein zweites Fach, er dient der Vermittlung grundlegender theoretischer, experimenteller und anwendungsorientierter Kenntnisse der Physik und führt die Studierenden an aktuelle Probleme und Forschungsmethoden des Faches sowie seiner Vermittlung an unterschiedliche Adressatengruppen heran. Der Erwerb von Softskills wie der Kommunikations- und Teamfähigkeit ist in das Studium integriert. Die Studierenden werden sowohl für ein weiterführendes Master-Studium als auch für den Eintritt in das Berufsleben befähigt.
  • Profil des Studiengangs
    Basismodule Physik (30 KP): Experimentalphysik I Mechanik (6 CP); Experimentalphysik II Elektrodynamik und Optik (6 CP); Experimentalphysik III Atom- und Molekülphysik (6 CP); Grundpraktikum Physik Teil I (6 CP); Physik lernen und lehren (6 CP). Aufbaumodule (30 CP): Experimentalphysik IV Struktur der Materie (6 CP); Grundpraktikum Physik Teil II (4 CP); Experimentalpraktikum mit Berufsbezug (8 CP); Mathematische Methoden der Physik (6 CP); Einführung in ausgewählte Probleme der modernen Physik (6 CP). Praxismodul (15 CP). Professionalisierungsmodule (30 CP). Bachelorarbeitsmodul (15 CP)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden werden befähigt, grundlegende physikalische Probleme systematisch experimentell zu untersuchen und mathematisch zu beschreiben. Fertigkeiten zur Vermittlung und Darstellung experimenteller und theoretischer Erkenntnisse werden geschult, u.a. durch ein Praktikum an einer außerschulischen Bildungseinrichtung. Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit werden als Soft Skills trainiert. Besonderer Schwerpunkt ist die Ausbildung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen in einem zweiten Fach, so dass eine breites Kompetenzspektrum für vielfältige Berufsfelder vorliegt.
  • Schlagwörter
    Experimentalphysik; Theoretische Physik; Mathematik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren