1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 12: Informatik und Mathematik
  7. Mathematik (M.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Mathematik (M.Sc.) Fachbereich 12: Informatik und Mathematik - Uni Frankfurt a.M.


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Mathematik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 9 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend;

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 109
Studienanfänger pro Jahr 35
Absolventen pro Jahr 26
Abschlüsse in angemessener Zeit 57,7 %
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Forschungsorientierter Studiengang mit attraktiven Wahlmöglichkeiten innerhalb der Schwerpunktbereiche des Instituts: Algebra und Geometrie, Analysis und Numerik, Diskrete Mathematik, Stochastik und Finanzmathematik. Gute Betreuungsrelation. Das Anwendungsfachangebot nutzt das breite Fächerspektrum der Goethe-Universität insbesondere im Bereich Finanzwirtschaft, Informatik und Naturwissenschaften. Im Professionalisierungsbereich besteht die Wahlmöglichkeit zwischen Tutoriumsleitung und Berufspraktikum. Berufspraxiskolloquium und attraktive Praktikumsstellen am Finanzplatz Frankfurt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Algebra, Geometie, Diskrete Mathematik, Stochastik mit Finanzmathematik, Numerik, Statistik, Analysis.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Softskills, Berufspraktikum, Tutoriumsleitung, Kommunikationsmodul, Berufspraxiskolloquium im Bereich Finanzmathematik mit Sprechern aus der Wirtschaft
  • Schlagwörter
    Finanzmathematik; Computational Finance, Statistik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren