1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. HU Berlin
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
  7. Physik (M)
che
Physik, Studiengang

Physik (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 151
Studienanfänger pro Jahr 44
Absolventen pro Jahr 48
Abschlüsse in angemessener Zeit 71,4 %
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 4 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 47 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote 40:110

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    von Beginn an Forschungsbezug; starkes Lehrangebot, das institutsübergreifend konzipiert ist und angeboten wird (Zusammenarbeit mit den Instituten für Chemie, Mathematik, Biologie); zusätzliche Profile durch Anbindung von außeruniversitären Forschungseinrichtungen über gemeinsame Professuren ("S-Professuren") (Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie, Deutsches Elektronen-Synchrotron, Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie, Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik, Potsdam-Institut für Klimafolgenfoschung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)
  • Profil des Studiengangs
    Mehrelektronenatome und Moleküle, Statistische Physik, Wissenschaftliches Rechnen, Ausgewählte Probleme der theoretischen Physik, Forschungspraktikum; Spezialisierung Elementarteilchenphysik: Experimentelle Elementarteilchenphysik, Astroteilchenphysik, Theoretische Einführung in das Standardmodell, Einführung in die Quantenfeldtheorie, Erweiterung des Standardmodells, Aktuelle Probleme der Theorie der Elementarteilchen, Quantenfeldtheorie II, Detektoren, Beschleunigerphysik, Aktuelle Probleme der Experimentellen Elementarteilchenphysik; Spezialisierung Festkörperphysik: Einführung in die Festkörpertheorie, Physik der Halbleiter-Bauelemente, Grundlagen der Kristallographie und Kristalldefekte, Einführung in die Oberflächenphysik, Einführung in die Supraleitung, Quantentheorie des Magnetismus, Grundlagen und Methoden der modernen Kristallzüchtung, Neue Richtungen der Elektronik und Optoelektronik sowie bei Bauelementen, Einführung in die Elektronenmikroskopie, Aktuelle Probleme der Oberflächenphysik und Physik der dünnen Schichten, Experimentieren mit Synchrotronstrahlung, Aktuelle Probleme der Festkörperphysik; Spezialisierung Makromoleküle und komplexe Systeme: Einführung in die Physik von Makromolekülen und Komplexer Systeme, Physikalische Kinetik, Einführung in die Physik von Makromolekülen I,Theorie ungeordneter Systeme, Stochastische Systeme, Dynamische Systeme, Strukturbildung fernab vom Gleichgewicht, Einführung in die molekulare Photobiophysik, Praktikum zur Makromolekül und Biophysik, Theoretische Polymerphysik, Theorie von Transportprozessen in molekularen Nanostrukturen, Physik biologischer Materialien, Spezialvorlesung zu wechselnden Themen; Spezialisierung Optik: Laser, Quantenoptik, Angewandte Photonik, Nichtlineare Optik, Seminar Optik und Photonik, Spezialvorlesung
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung eines an den aktuellen Forschungsfragen orientierten Fachwissens; Forschungsmethoden, strategische Planung der Vorgehensweise, kritische Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse, eigenständig verantwortliches Handeln sowie berufsrelevante Schlüsselqualifikationen; forschungsnahe Praktika (Projekt- und Zeitmanagement, Recherche, Gruppenarbeit, Entwicklung eigener Strategien in Praxiszusammenhängen, Entscheidungsvermögen, Analyse- und Problemlösefähigkeit, Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit); Arbeit in außeruniversitären Forschungseinrichtungen; Career Service.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Trinity College Dublin, Irland, EPF Lausanne, Schweiz,Panepistimio Kritis , Griechenland
  • Schlagwörter
    Elementarteilchenphysik; Statistische Physik; Festkörperphysik; OberflächenphysikBiophysik; Makromoleküle; Hybridmaterialien; Optik; Photonik; Nanooptik; Quantenfeldtheorie
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren