1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Informatik
  7. Informatik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Informatik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 88 Credits in Pflichtmodulen, 12 in Wahlpflichtmodulen, 45 im Nebenfach/Wahlbereich
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software-Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit, Computer Visualistik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 15 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.932
Studienanfänger pro Jahr 658
Absolventen pro Jahr 221
Abschlüsse in angemessener Zeit 57,5 %
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 14,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 25,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fundierte Grundausbildung auf den Gebieten theoretische, technische und praktische Informatik sowie Mathematik. Neben den theoretischen Fundamenten wird Wert auf die Vermittlung konstruktiver Methoden (ingenieurmäßiges Herangehen) gelegt. Durch eine hohe Wahlfreiheit haben Studierenden die Möglichkeit, die Ausrichtung ihres angestrebten Abschlusses selbst zu bestimmen. Diese kann breit angelegt oder speziell und vertieft sein, was für die spätere Zielsetzung eines Bachelor-Absolventen (praktische Berufstätigkeit oder Master-Abschluss) ein zusätzlicher Aspekt sein kann.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxisnahe Ausbildung durch Einbeziehung (Forschungsaufgaben, Abschlussarbeiten, Praktika) der Studierenden in Kooperationen mit verbundenen Forschungseinrichtungen der TechnologieRegion Karlsruhe: Forschungszentrum Informatik (FZI), Fraunhofer IOSB, SAP
  • Schlagwörter
    Theorie-Praxis-Anwendung; Informatik; IT-Sicherheit; Software Robotik; Netze; Big Data; Datenbanken; Kognitive Systeme; Verifikation Betriebssysteme; Computergrafik; Algorithmen; Technische Informatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren