1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. Fakultät für Physik
  7. Physik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Physik, Studiengang

Physik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Biophysik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika keine Angabe

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 310
Studienanfänger pro Jahr 96
Absolventen pro Jahr 113
Abschlüsse in angemessener Zeit 69,9 %
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationales Recht 1/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/10 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    KIT als Verbund aus Universität und Helmholtz-Großforschungsbereich ermöglicht die frühzeitige Integration der Studierenden in die internationale Forschungslandschaft auf höchstem Niveau. Für die Masterarbeiten gibt es dadurch eine besonders große Vielfalt an Themen und umfangreiche Betreuungsmöglichkeiten. Hierzu tragen auch mehrere von der Fakultät maßgeblich geprägte Exzellenzzentren und Graduiertenprogramme bei. Für die auflagenfreie Zulassung sind für den qualifizierenden Bachelorabschluss Mindestanforderungen in theoretischer und experimenteller Physik festgelegt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Physik der Kondensierten Materie sowie Teilchen- und Teilchenastrophysik in Experiment und Theorie, Nanooptik, Photonik, Beschleunigerphysik, Biophysik, Elektronenmikroskopie, Sensorentwicklung
  • Häufigste Austauschhochschulen
    INPG Grenoble, ENS Lyon, KTH Stockholm
  • Schlagwörter
    Astrophysik; Festkörperphysik; Teilchenphysik; Kosmologie; Quantenphysik; Kondensierte Materie; Geophysik; Meteorologie; Nano; Elektronik; Experimentalphysik; Theoretische Physik; Optik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren