1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Berlin
  6. Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Wirtschaftsmathematik (B.Sc.) Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften - TU Berlin


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Mathematik, Wirtschafts-/Finanzmathematik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 533
Studienanfänger pro Jahr 167
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 32,7 %
Geschlechterverhältnis 63:37 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 12,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 5,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studium des betriebswirtschaftlichen Bereiches neben den spezifischen Fachkenntnissen führt zu fachübergreifendem Verständnis und zeigt die Möglichkeiten des Einsatzes von Mathematik in einem konkreten Anwendungsgebiet; Schwerpunkt Wirtschafts-/Sozialwissenschaften und Vorbereitung auf Master Wirtschaftsmathematik.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mathematische Methoden und Verfahren werden in der Medizin, den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, im Finanz- und Versicherungswesen, in Biologie, Psychologie und den Sprachwissenschaften angewandt. So vielfältig wie die Anwendungsgebiete der Mathematik sind auch die Einsatzmöglichkeiten des Mathematikers/ der Mathematikerin in Industrie, Wirtschaft und Verwaltung. Viele berufliche Tätigkeitsfelder liegen auf Gebieten, in denen die Datenverarbeitung eine wichtige Rolle spielt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren