1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Konstanz
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Sektion
  7. Physik (M)
che
Physik, Studiengang

Physik (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 121
Studienanfänger pro Jahr 42
Absolventen pro Jahr 28
Abschlüsse in angemessener Zeit 87,9 %
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 1 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Individuelle Schwerpunktbildung in aktuellen Themen der Forschung im Bereich kondensierte Materie und moderne Materialwissenschaften, speziell Nanowissenschaften, Photonik, Spintronik und Quanteninformation, Weiche kondensierte Materie und erneuerbare Energien; forschungsstarke Masterarbeit an Fachbereich mit hohem Drittmittelaufkommen, internationaler Ausrichtung und vielfältigen Kontakten zur Industrie
  • Profil des Studiengangs
    Der Master Physik vertieft Grundkenntnisse in Physik und physikalischen Methoden und befähigt zur eigenständigen Analyse naturwissenschaftlicher Probleme. In Wahlpflichtvorlesungen, Seminaren und der Master-Abschlussarbeit erfolgt eine erste Spezialisierung in einem Teilgebiet der Physik. Pflichtmodule: höhere Quantentheorie und Elektrodynamik oder statistische Mechanik. Regelmäßige Wahlmodule in den Bereichen mechanische, elektronische und magnetische Eigenschaften von Nanostrukturen; Weiche Materie: Kolloide und Polymere; Spintronik und Quanteninformation; Photonik: Laserphysik, Nichtlineare Optik, Quantenelektronik, Optoelektronik; organische und anorganische Photovoltaik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Master Physik befähigt zu einer Arbeit in Wissenschaft und Industrie mit sehr guten Aufstiegschancen; individuelle Schwerpunktbildung in den aktuellen Themen der Physik wie Weiche Materie, Spintronik und Quanteninformation, Nanostrukturen, Photonik und organische und anorganische Photovoltaik; garantierte Wahlveranstaltungen und Seminare zu diesen Themen, die an den aktuellen Stand der Forschung heranführen; Gastvorlesungen von hochkarätigen Wissenschaftlern aus der Wirtschaft; forschungsstarke Master-Arbeiten auf dem neuesten Stand der Forschung.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Uppsala University, Schweden
  • Schlagwörter
    Kondensierte Materie; Materialwissenschaft; Nanoscience; Photonik; Spintronik; Quanteninformation; Weiche kondensierte Materie; erneuerbare Energien; Photovoltaik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren