1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Duisburg-Essen/Duisb.
  6. Fachbereich Physik
  7. Physik (B)
che
Physik, Studiengang

Physik (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 366
Studienanfänger pro Jahr 168
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 83,3 %
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 14 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    23 (von 180) Credits für den Erwerb von Schlüsselqualifikationen; Lehrveranstaltungen in Nachbarfächern sowie in weiter entfernten Fächern ("Studium liberale"); Computerübungen zu Theorie-Lehrveranstaltungen
  • Profil des Studiengangs
    Experimentalphysik 1-5 (Mechanik, Strömungslehre; Wärmelehre, Elektrodynamik; elektromagnetische Wellen, Optik, Lichtquanten, Materiewellen; Atom- und Molekülphysik, Quantenphänomene; Festkörperphysik, Kern- und Elementarteilchenphysik), Mathematik für Physiker 1-4, Physikalische Vertiefung (Messmethoden, Computersimulation, Optik, Oberflächenphysik, Magnetismus, Halbleiterphysik, Plasmaphysik, Astrophysik), Fortgeschrittenenpraktikum, Theoretische Physik 1-5 (Newtonsche Mechanik, Rekativitätstheorie; Analytische Mechanik; Elektrodynamik; Quantenmechanik; Statistische Physik), Schlüsselqualifikationen, Allgemeinbildende Grundlagen (z.B. Chemie, Informatik, Wirtschaftswissenschaften), Studium Liberale
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Bachelor-Abschluss Physik befähigt zum Eintritt in den Beruf besonders durch die Breite der vermittelten Kenntnisse, den Erwerb von Kenntnissen in "Nachbarfächern" sowie den Erwerb von Schlüsselqualifikationen. Aufbauend auf den erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten sind die Absolvent/innen in der Lage, sich weiterzubilden und sich für den Beruf notwendige Spezialkenntnisse anzueignen. Der Abschluss befähigt zusätzlich zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiengangs im Fach Physik bzw. angrenzenden Fachgebieten.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    *Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet/Norwegen *Deakin University/ Australien *Universitè Paul Sabatier- Toulouse/Frankreich
  • Schlagwörter
    Experimentalphysik; Theoretische Physik; Methodische Grundlagen; Schlüsselqualifikationen
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren