1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Physik und Astronomie
  7. Physik (B.Sc.)
che
Physik, Studiengang

Physik (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 431
Studienanfänger pro Jahr 146
Absolventen pro Jahr 28
Abschlüsse in angemessener Zeit 78,1 %
Geschlechterverhältnis 80:20 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 2 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 33 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote 695:236

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die ersten vier Semester vermitteln grundlegende Kenntnisse in Experimentalphysik, theoretischer Physik und Mathematik. Das 4. und 5. Semester dient der Vertiefung in zwei Schwerpunkten nach Wahl (Astronomie/Astrophysik, Festkörper-, Hadronen-, Plasma-, Biophysik) und der Vermittlung von berufsqualifizierenden Kompetenzen. Lerngruppen fördern eigenständiges Arbeiten und Teamarbeit ab dem 1. Semester. Mündliche Modulabschlussprüfungen fördern das Vernetzen von Wissen. Das 6. Semester dient der Vorbereitung und Anfertigung der Bachelorarbeit und führt in wissenschaftliches Arbeiten und Projektplanung ein.
  • Profil des Studiengangs
    Physik I (Mechanik, Wärmelehre); Physik II (Elektrizitätslehre, Optik); Physik III (Quantenphysik); Mathematische Methoden; Klassische theoretische Physik; Einführung in die Quantenmechanik u. Statistik; Physikalisches Praktikum; Lerngruppenleitung; Einführung in wissenschaftliches Arbeiten; Methodenkenntnis und Projektplanung; Wahlpflichtmodule: Mindestens zwei Module aus Einführung die Astrophysik, Biophysik, Festkörperphysik, Kern- u. Teilchenphysik, Plasmaphysik bzw. Einführung in die theoretische Astrophysik, Biophysik, Festkörperphysik, Kern- und Teilchenphysik, Plasmaphysik (darin enthalten jeweils 3 Versuche aus dem F-Praktikum des gewählten Faches); diverse Wahlmodule der Physik bzw. der Nachbarfächer, Module zum Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie z.B. Programmiersprachen, Englisch für Physiker/innen, Präsentationstechniken u.a.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Abschluss befähigt zum Wechsel in den Master (M.Sc.). Es werden fachwissenschaftliche Grundlagen vermittelt und z.B. durch übergreifende mündliche Prüfungen vernetztes Wissen abgefragt. Das Prinzip des forschenden Lernens hat einen hohen Stellenwert (z.B. Projektpraktika). Zusätzliche Kompetenzen in Bereichen wie Kommunikation, Rhetorik, Präsentationstechniken, Organisation und Zeitmanagement, Kritikfähigkeit und Kritikvermögen werden in Pflichtmodulen vermittelt. Bereits ab dem ersten Semester wird Teamfähigkeit gezielt gefördert. Spezielle Fachsprachenkurse ergänzen das Programm.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Uni Uppsala, Schweden
  • Schlagwörter
    Astronomie; Astrophysik; Festkörperphysik; Kern- und Teilchenphysik; Hadronenphysik; Plasmaphysik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren