1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Tübingen
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Mathematik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Mathematik, Studiengang

Mathematik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil max. 33 Wahlpflichtcredits, 51 Credits im Wahlbereich/Nebenfach
Fachausrichtung Mathematik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 9 ECTS anrechenbar für freiwillige Praxisprojekte/Praktika; 21 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 201
Studienanfänger pro Jahr 79
Absolventen pro Jahr 24
Abschlüsse in angemessener Zeit 75,5 %
Geschlechterverhältnis 72:28 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 40,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ein-Fach-Bachelor; Studienanteile aus anderen Fächern optional (bis zu 33 LP); große Wahlfreiheit (im dritten Studienjahr); Übungen in Kleingruppen; Repetitorien zu allen Vorlesungen des ersten Studienjahres; Math Hour (offene mathematische Sprechstunde); Möglichkeit der Lehrerfahrung als Übungsleiter; Schülerstudium möglich; wirklicher Einstieg im Sommersemester möglich; alle Vorlesungen des ersten Studienjahres werden in jedem Semester angeboten; mündliche Prüfungen am Ende des ersten Studienjahres
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Überfachliche berufsfeldorientierte Kompetenzen im Rahmen des „Studium Professionale“ im Umfang von 21 Leistungspunkten sind verpflichtend: davon 3 LP in Programmierpraktika am Fachbereich Mathematik; 9 weitere Leistungspunkte können im Rahmen eines Fachp
  • Schlagwörter
    forschungsorientiert; anwendungsbezogen; Beginn zum Sommersemester; Algebra; Analysis; Differentialgeometrie; Geometrie; Mathematische Physik; Numerik; Stochastik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren