1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Bayreuth
  6. Fakultät für Mathematik, Physik und Informatik
  7. Physik (M)
che
Physik, Studiengang

Physik (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 81
Studienanfänger pro Jahr 35
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit keine ausreichende Datenbasis
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    forschungsorientiertes Masterstudium mit vielen Möglichkeiten zur individuellen Wahl von Schwerpunkten; Beispielstudienverläufe für Schwerpunktsetzungen in Biophysik, Festkörperphysik, weiche Materie, nichtlineare Dynamik und Physik molekularer Systeme
  • Profil des Studiengangs
    8 Wahlpflichtmodule mit zusammen 99 Leistungspunkten, 3 Pflichtmodule mit zusammen 21 Leistungspunkten (auch im Pflichtbereich gibt es eingeschränkte Wahlmöglichkeiten)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung von Fähigkeiten und Qualifikationen, die in Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft stark nachgefragt werden, insbesondere Problemlösungskompetenzen (bei Physikabsolventen herrscht faktisch Vollbeschäftigung). Physiker werden gesucht u.a. bei Firmen der technischen Industrie (wie z.B. Elektro-Industrie, Maschinenbau), Forschungsinstituten, Unternehmensberatern, im IT-Bereich, in der Energiewirtschaft, bei Banken und Versicherungen aber auch anderweitig. Beratung durch Professoren, Fachschaft, Stabsabteilung 'KarriereService und Unternehmenskontate' (link siehe Eintrag zum Bachelor).
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Das Angebot an Austauschmöglichkeiten wächst ständig. Dazu zählen u.a. Ecole normale supérieur de Lyon, Frankreich, Universität Leiden, Niederlange, Università degli Studi di Roma 'Tor Vergata', Italien; Universität Bern, Schweiz. Einen aktuellen Überblick gibt es hier: http://www.international-office.uni-bayreuth.de/de/07_Partners/index.html
  • Schlagwörter
    Quantenphysik; Biophysik; Nanophysik; Laser; OLEDs; Ultraschnelle Prozesse; Spektroskopie; Imaging; Festkörper; weiche Materie; lebende Zellen; Cluster; Nichtlineare Dynamik; Fusionsforschung; Simulationen
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren