1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Pflegewissenschaft
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Wirtschaft und Soziales
  7. Pflege (B.A., dual)
che
Pflegewissenschaft, Studiengang

Pflege (B.A., dual)


Allgemeines
Art des Studiengangs ausbildungsintegrierender Studiengang
Regelstudienzeit 8 Semester
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 210
Ausbildungsanteile Präsenzanteil Hochschule 21,4, berufsbildende Schule 18, Praxiseinrichtungen/Praktika 30,8, Selbstlernanteil 29,8
Informationen zum Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 201
Studienanfänger pro Jahr 49
Absolventen pro Jahr 17
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 1 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien Abiturnote; Anzahl Wartesemester
Bewerber/Studienplatz-Quote 126:60
Zulassungsvoraussetzungen hochschulspezifisch, Ausbildungsvertrag mit Trägereinrichtung, vorhergehendes 2-wöchiges Praktikum
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das besondere Profil des Studiengangs liegt in der durchgängigen Integration eines Studiums und einer Berufsausbildung. Die Studierenden erwerben sowohl den ersten akademischen Grad „Bachelor“ als auch die Berufszulassung als generalisierte Gesundheits- und KrankenpflegerIn / Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn. Die wechselseitige Verknüpfung von Theoriewissen, pflegerischer Praxis und Reflexion ist darauf ausgerichtet, die Verzahnung von theoretischem Wissen und praktischem Handeln in den unterschiedlichen Lernorten zu gewährleisten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das wesentliche Ziel des Studiengangs ist es, Studierende auf einer wissenschaftlichen Grundlage für eine patientennahe Pflegeversorgung von Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Settings zu qualifizieren. Die Studierenden nehmen eine bewusste, kritische und verantwortliche Einschätzung und Bewertung von Entscheidungen und Handlungen auf der Basis von Wissen, Können und Erfahrungen vor. Als akademisch ausgebildete Pflegende haben sie auch die Verantwortung, Pflegende geringerer Qualifikation aber auch Laienpflegende in die Versorgung einzubeziehen, anzuleiten und zu beraten.
  • Schlagwörter
    Duales Studium; Pflegestudium Hamburg; ausbildungsintegrierend; Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf; UKE
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Pflegewissenschaft
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren