1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HTW Berlin
  6. Fachbereich Ingenieurwissenschaften II
  7. Ingenieurinformatik (B)
che
Informatik, Studiengang

Ingenieurinformatik (B)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 11/12
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil 108 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Geoinformatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit, Computervisualistik
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 108, Credits aus anderen Disziplinen: Maschinenbau 55
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 179
Studienanfänger pro Jahr 88
Absolventen pro Jahr k.A.
Abschlüsse in angemessener Zeit k.A.
Geschlechterverhältnis 82:18 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 18 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus lokal zulassungsbeschränkt
Auswahlkriterien Abiturnote; Anzahl Wartesemester; Auswahlkriterien der Hochschule
Bewerber/Studienplatz-Quote 44:40
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang nutzt Kompentenzen und Ressourcen des Maschinenbaus zur Lehre in den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenfächern. Darüber hinaus besteht eine enge inhaltliche Anbindung bzgl. der grundlegenden IT-Themen an die Umweltinformatik, so dass die Ingenieurinformatik im Fachbereich sehr gut vernetzt ist. Darüber hinaus werden die Wahlpflichtmodule im 5. Semester mit denen aus der Umweltinformatik, dem Maschinenbau und der Fahrzeugtechnik kombiniert, so dass die individuellen Wahlmöglichkeiten der Studierenden stark erweitert werden können.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen sind für die Schnittstelle Ingenieurwissenschaften-Informatik ausgebildet, die sie in mehreren Projekten kennen gelernt haben. Regelmäßige Vorträge aus der Industrie (mind. 1 pro Semester) zeigen mögliche Arbeitsfelder auf und fördern Kontakte zu Unternehmen. Projekte werden z.T. in Kooperation mit Unternehmen angeboten, auch Praktika und Bachelorthemen werden über diese Kontake vermittelt. In den Projekten und Wahlpflichmodulen sollen die Studierenden sich inhaltlich auf ein Interessensgebiet fokussieren, dabei aber auch Projektmanagement und Teamarbeit konkret erlernen.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    keine
  • Schlagwörter
    Ingenieurinformatik; Maschinenbauinformatik; Angewandte Informatik; Technik; Ingenieurwesen
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren