1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. OTH Regensburg
  6. Fachbereich Informatik und Mathematik
  7. Informatik (B)
che
Informatik, Studiengang

Informatik (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 195 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Software Engineering, Informationssicherheit
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Medieninformatik, Software Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 210
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 351
Studienanfänger pro Jahr 126
Absolventen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 90,6 %
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 6 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 4 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus lokal zulassungsbeschränkt
Auswahlkriterien Abiturnote; Anzahl Wartesemester
Bewerber/Studienplatz-Quote 365:80
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang Informatik zeichnet sich durch die Vermittlung der theoretischen Grundlagen der Informatik sowie der für die Informatik relevanten mathematischen Fachgebiete aus. Besondere Schwerpunkte bilden dabei zum einen die Softwareentwicklung, welche in allen Studienabschnitten durch eigene Fächer repräsentiert ist, zum anderen die Informationssicherheit, welche sich als begleitender Aspekte in vielen Inhalten des umfangreichen Fächerkatalogs wieder findet. Die während Studiums genutzte sehr gut ausgestattete Laborlandschaft erlaubt zudem einen hohen Anwendungs- und Projektbezug.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studium führt zur qualifizierten Berufsbefähigung als Informatiker im praktischen Einsatz. Zudem bereitet es die Basis für eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung (Masterstudiengang). Die Aufgabe der anwendungsorientierten Informatik besteht darin, auf der Basis allgemeiner Gesetzmäßigkeiten der Informatik Lösungen für Aufgaben der Praxis zu entwickeln. Eine Praxisphase vor dem 3. Studienabschnitt stellt den Kontakt zur Arbeitswelt her, der in der Bachelorarbeit vertieft werden kann. Die soziale Kompetenz der Absolventen wird durch ein umfassendes Angebot an Veranstaltungen gefördert.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    German-Jordanian University/Jordanien, Kwantlen College, Kanada
  • Schlagwörter
    Angewandte Informatik; Software Engineering; IT-Sicherheit; Medieninformatik
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren