1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Bielefeld
  6. Technische Fakultät
  7. Intelligente Systeme (M.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Intelligente Systeme (M.Sc.) Technische Fakultät - Uni Bielefeld


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung interdisziplinär, mit Informatikanteil; Schwerpunkt(e): Technische Informatik, Softwaretechnik, Künstliche Intelligenz; Anwendungsbereich(e): Ingenieurwissenschaften
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 100 Pflichtcredits aus Informatik, 20 aus Kognitionswissenschaften

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 161
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr 38
Abschlüsse in angemessener Zeit 52,6 %
Geschlechterverhältnis 78:22 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 21,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 44 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im projektorientierten Praktikum Intelligente Systeme müssen die Studierenden in Gruppen ein oder mehrere Projekte realisieren, wobei jedes Projekt den Bereich von der Hardware über Techniken des Softwareentwurfs bis hin zu den wissenschaftlichen Lösungsansätzen für intelligente Systeme überspannt. Frühzeitige Integration in aktuelle Forschungsprojekte. Studierende haben Gelegenheit, im Rahmen von der Masterarbeit und Projekten frühzeitig mit Forschungsfragestellungen des Exzellenzclusters Cognitive Interaction Technology (CITEC) in Berührung zu kommen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel ist die vertiefte Vermittlung der im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Entwicklung und Realisierung kognitiver, informationsverarbeitender Systeme unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse. Darüber hinaus werden die Studierenden verstärkt zu selbständiger Arbeit nach den wissenschaftlichen Grundsätzen der Kognitiven Informatik angeleitet. Zudem erwerben sie die Fähigkeit, an umfangreichen Projekten mitzuarbeiten bzw. diese auch zu leiten und selbständig Lösungen für komplexe Problemstellungen zu erarbeiten.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Universität Bologna

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren