1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Potsdam
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Physik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Physik, Studiengang

Physik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika keine Angabe

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 52
Studienanfänger pro Jahr 15
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 68,6 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fachspezifische Dimension 1/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/10 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Institut für Physik und Astronomie der Universität Potsdam zeichnet sich durch ein attraktives Forschungsprofil mit Schwerpunkten in den Bereichen Photonik, Nichtlineare Dynamik, Weiche Materie, Astrophysik und Klimaphysik aus. Auch die Didaktik der Physik genießt am Institut einen hohen Stellenwert. Es bestehen enge Kooperationen mit den in Potsdam und Berlin angesiedelten außeruniversitären Forschungseinrichtungen (Institut für Astrophysik, die MPIe für Gravitationsphysik und für Kolloid- und Grenzflächenforschung, das Institut für Klimafolgenforschung, DESY und BESSY).
  • Fachliche Schwerpunkte
    Femtosekundendynamik von Festkörpern und Molekülen, Quantenoptik, Organische Halbleiter, Nanoobjekte auf Oberflächen, Selbstorganisation in zellulären Systemen, Physik der Atmosphäre und Eisschilde, Meeresströmungen, Empirisch-didaktische Forschung in der Schule, Chaostheorie, Synchronisation und Rauschen in dynamischen Systemen, Nicht-Gleichgewichts statistische Mechanik
  • Schlagwörter
    Astrophysik; Klimaphysik; Polymerphysik; Chaostheorie; Quantenoptik; Biologische Physik; Ultraschnelle Dynamik in kondensierter Materie; Statistische Physik; Experimentelle Quantenphysik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren