1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. Uni Kiel
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Umweltgeographie und -management (M.Sc.)
Ranking wählen
Geografie, Studiengang

Umweltgeographie und -management (M.Sc.) Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Uni Kiel


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 10 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend; 6 ECTS max. anrechbar für berufspraxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen Maximale Pflichtcredits für Geländeexkursionen: 6

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 88
Studienanfänger pro Jahr 21
Absolventen pro Jahr 17
Abschlüsse in angemessener Zeit 29,4 %
Geschlechterverhältnis 35:65 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 20 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Schwerpunkte Humangeografie
Klimatologie, Hydrologie, Vegetationsgeographie, Fernerkundung, Landschaftsökologie, Geoinformation, Analyse und Modellierung aktueller Landschafts- und Umweltprozesse, Rekonstruktion historischer Mensch-Umwelt-Prozesse und historischer Landschaften, Geoinformationsverarbeitung für umweltbezogene Anwendungen, Meeresspiegelanstieg und Küstengefährdung
Schwerpunkte Physische Geografie
-

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang Umweltgeographie und -management vermittelt vertiefte Fachkenntnisse und methodische Kompetenzen im Bereich Umweltforschung und ökologisches Umweltmanagement. Durch den projektorientierten Aufbau des Studienganges wird integratives Arbeiten in Wissenschaft und Praxis erlebbar. Die methodischen Schwerpunkte vertiefen Kenntnisse in den Bereichen Feld- und Labormethoden, Fernerkundung, GIS und Umweltmodellierung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Masterstudiengang Umweltgeographie und -management vermittelt vertiefte Fachkenntnisse und methodische Kompetenzen im Bereich Umweltforschung und ökologisches Umweltmanagement. Durch den projektorientierten Aufbau des Studienganges wird integratives Arbeiten in Wissenschaft und Praxis erlebbar. Der Studiengang setzt methodische Schwerpunkte in den Bereichen Feld- und Labormethoden, Fernerkundung und GIS. Diese Kenntnisse befähigen zum professionellen Umgang mit modernen Werkzeugen und Medien der Daten- und Raumanalyse für die eigenverantwortliche Entwicklung von Lösungsstrategien.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren