1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät
  7. Physik, Saar-Lor-Lux-Studiengang (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Physik, Studiengang

Physik, Saar-Lor-Lux-Studiengang (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika 30 ECTS aus Pflichtkursen; 5 ECTS aus Wahlpflichtkursen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 14
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis 57:43 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 43,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 67,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja, beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, Abschluss obligatorisch
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationales Recht 1/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 10/10 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Bachelor in Physik kann im Rahmen des von der Deutsch-Französischen Hochschule geförderten Saar-Lor-Lux-Studiengangs erworben werden. Dabei wird das erste Jahr des Studiums in einer internationalen Studierendengruppe an den Partnerhochschulen in Nancy und das zweite Jahr in Luxemburg absolviert. Das dritte Jahr findet an der Universität des Saarlandes statt. Diese Studiengänge vermitteln somit neben Physik auch Kenntnisse der Sprache und Kultur der Partnerländer. Zusätzlich zum deutschen Abschluss werden die entsprechenden ausländischen Abschlüsse in Form eines Triple-Diploms verliehen.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Université de Lorraine - Nancy; Université du Luxembourg; Universität des Saarlandes
  • Schlagwörter
    Physik; international; weiche Materie, Soft Matter; Biophysik; kondensierte Materie, Festkörperphysik; Nanostrukturen; Quantenoptik; Quantentechnologien
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren