1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Münster
  6. Fachbereich Physik
  7. Geophysik (B.Sc.)
che
Physik, Studiengang

Geophysik (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 441
Studienanfänger pro Jahr 188
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 50:50 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 1 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/12 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus zulassungsfrei
Bewerber/Studienplatz-Quote

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    starke Betonung der mathematisch/physikalischen Grundlagen (in den ersten drei Semestern besuchen die Studierenden die gleichen Grundvorlesungen in Mathematik und Physik wie Studierende im BSc Physik); in den geophysikalischen Veranstaltungen werden von Beginn an Fähigkeiten der rechnergestützten, geophysikalischen Datenverarbeitung eingeübt; internationaler Feldkurs in Kooperation mit den Universitäten Paris Sud und Edinburgh
  • Profil des Studiengangs
    Breite Einführung in die Geophysik mit starker Betonung der physikalisch/mathematischen Grundlagen. Geophysikalische Module: Einführung in die Geophysik und geophysikalische Datenverarbeitung, Geophysikalische Grundlagen, Mathematische und numerische Methoden der Geophysik, Geophysik für Fortgeschrittene und Geophysikalische praktische Übungen. Identisch mit BSc Physik: integrierter Kurs Physik (Experiment/Theorie), Mathematik für Physiker I-III, Experimentelle Übungen Physik I+II. Geowissenschaftliche Module: Geowissenschaften I+II. Im Modul Fächerübergreifende Studien können Veranstaltungen aus dem gesamten Angebot der Universität (auch Sprachkurse) gewählt werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Rahmen eines internationalen Feldkurses (in Kooperation mit den Universitäten Paris Süd und Edinburgh) wird die Fähigkeit trainiert, in internationalen Teams zu arbeiten. Im Modul "Fächerübergreifende Studien" können Bereiche wie Chemie, Volks- oder Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Psychologie, u. A., welche die Beschäftigungsbefähigung stärken, gewählt werden. Vermittlung von Praktika im In- und Ausland.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Sevilla (Spanien), Lund (Schweden), York (England), Dublin (Irland), Paris-Sud (Frankreich), Nizza (Frankreich), Glasgow (Schottland)
  • Schlagwörter
    geophysikalische Datenverarbeitung; internationaler Feldkurs
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Physik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren