1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Biologie / Biowissenschaften
  5. Uni Greifswald
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Molekularbiologie und Physiologie (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Biologie / Biowissenschaften, Studiengang

Molekularbiologie und Physiologie (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika keine Angabe
Geländeexkursionen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 54
Studienanfänger pro Jahr 24
Absolventen pro Jahr 21
Geschlechterverhältnis 50:50 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Hoher Anteil praktischer Lehrveranstaltungen (ca. 50%), die für alle Studierenden zu dem Zeitpunkt, der in der Studienordnung vorgesehen ist, verfügbar sind; ausschließlich Wahlpflichtveranstaltungen im gesamten Studium.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Physiologie der Mikroorganismen, Pflanzen und Tiere; Mikrobielle Proteomik, Molekulargenetik der Pro- und Eukaryoten; Funktionelle Genomforschung; Molekulare Biotechnologie; Molekulare Ökologie; Molekulare Virologie; Populationsgenetik der Pflanzen
  • Schlagwörter
    Molekularbiologie, Genomforschung, Physiologie, Biotechnologie
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren