1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Heidelberg
  6. Medizinische Fakultät Heidelberg
  7. Medizinische Informatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Medizinische Informatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studienangebot in Kooperation mit der Hochschule Heilbronn

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Bioinformatik, Medieninformatik, Medizinische Informatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 28 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 71
Studienanfänger pro Jahr 25
Absolventen pro Jahr 22
Abschlüsse in angemessener Zeit 79,1 %
Geschlechterverhältnis 59:41 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 5,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 32:15

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Masterstudiengang Med. Informatik baut konsekutiv auf dem gleichnamigen Bachelorstudiengang (mit den Schwerpunkten Diagnose und Therapiesysteme, SW-Entwicklung und IT-Management) auf. Quereinsteiger müssen gute Kenntnisse im Bereich SW-Entwicklung nachweisen. Zusätzlich bietet er die Schwerpunkte Bild- und Signalverarbeitung, Digitale Medien, Bioinformatik und Telemedizin
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Diverse Praktika mit Teamarbeit im Bereich SW-Entwicklung. Überfachliche Kompetenzen: Gesellschaftliche Bezüge der Medizinischen Informatik, Personalrecht und Führung, Projektmanagement. Praktika mit Teamarbeit in den Studienschwerpunkten (Bild und Signal
  • Schlagwörter
    Bild- und Signalverarbeitung, Digitale Medien, Bioinformatik, Telemedizin, Software-Engineering, IT-Security
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren