1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
  7. Architektur (B.Sc.)
Ranking wählen
Architektur, Studiengang

Architektur (B.Sc.) Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften - TU Braunschweig


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 164 Credits in Pflichtmodulen, 16 in Wahlpflichtmodulen
Geländeexkursionen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 689
Studienanfänger:innen pro Jahr 149
Absolvent:innen pro Jahr 94
Abschlüsse in angemessener Zeit 23,5 %
Geschlechterverhältnis 44:56 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 150 Plätze
Vorpraktikum Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Department Architektur der TU Braunschweig bietet eine systematische Entwurfslehre und technisch-konstruktive Ausbildung, für die die Braunschweiger Architekturlehre seit Mitte des 20. JH bekannt ist. Das Bachelorstudium ist auf die inhaltliche Breite des Faches angelegt. Studierende werden gleichermaßen für experimentell-gestalterische und konzeptionell-wissenschaliche Auseinandersetzungen in der Architektur qualifiziert. Besonders gefördert wird ein kompetenzorientiertes und forschendes Lernen in selbst organisierten Studios. Diese ermöglichen soziale Vernetzung und Peer-Coaching.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Bachelorstudiengang Architektur ist eine Basisausbildung für universitäre Architekt*innen. Er ist auf den Erwerb von Wissen und Fertigkeiten im gesamten Spektrum des Faches Architektur angelegt, zielt also auf eine Ausbildung zur Generalistin bzw. zum Generalisten ab. Dies beinhaltet historisch-kulturelle Kenntnisse, künstlerisch-kreative Fähigkeiten, technisch-konstruktives Wissen sowie Kompetenz im architektonischen und städtebaulichen Entwerfen. Darin eingeschlossen sind die jeweiligen fachspezifischen Methoden und Fähigkeiten sowie berufsfeldbezogene und überfachliche Qualifikationen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren