1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Romanistik
  5. Uni Heidelberg
  6. Neuphilologische Fakultät
  7. Romanistik: Französisch (B.A. 50%)
che
Romanistik, Studiengang

Romanistik: Französisch (B.A. 50%)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Angebotene Sprachen Französisch
Latinum/Eingangstest Voraussetzung? Eingangskurs wird angeboten; der Nachweis der Grundkenntnisse in Latein ist im 1. und 2. Hauptfach spätestens am Ende der Aufbauphase (4. Semester) zu erbringen
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach Romanistik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 68
Studienanfänger pro Jahr 36
Absolventen pro Jahr 1 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 24:76 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 16 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 77 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Gegenstand des Studiengangs ist die französische Sprache und Literatur von ihren Anfängen bis zur Gegenwart in ihrer geschichtlichen Entwicklung und in ihren sozialen und kulturellen Beziehungen sowie ihre theoretische Grundlegung. Der Studiengang soll die Studierenden zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führen und sie zur eigenständigen Lösung sprach-, literatur und kulturwissenschaftlicher Fragen und Probleme in ihren geschichtlichen Zusammenhängen befähigen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Zielgruppen / Adressaten: Hochschulzugangsberechtigte mit einschlägigem fachlichen Interesse und Berufswünschen in folgenden Bereichen: Lehramt an Gymnasien, Forschung und Lehre an Universitäten und Hochschulen, Verlagswesen, Erwachsenenbildung, Kulturmanagement, interkulturelle Kommunikation, Kulturpädagogik, Archive und Museen, Stiftungsarbeit, Wirtschaftsromanistik, Journalismus, Unternehmenskommunikation und viele weitere Bereiche, die eine romanistische Qualifikation erfordern. Merkmale: Ausbau des Bereichs Kulturwissenschaft.
  • Schlagwörter
    Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Linguistik, Frankreich
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Romanistik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren