1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Technik und Informatik
  7. Mechatronik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik (B.Sc.) Fakultät Technik und Informatik - HAW Hamburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 120 Credits in Pflichtmodulen, 90 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: 1) Mechatronik im Fahrzeug- und Flugzeugbau, 2) Robotik, 3) Dynamik der Antriebe
Praxiselemente im Studiengang 14 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 15 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 30 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 281
Studienanfänger pro Jahr 44
Absolventen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 38,6 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 45 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang setzt sich aus den wichtigsten Modulen unterschiedlicher Fachrichtungen, wie Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik zusammen. Dabei werden im Kernstudium u. a. Mathematik, Technische Mechanik sowie Mess- und Elektrotechnik, die Digital- und Mikroprozessortechnik, die Methodik des mechatronischen Konstruierens, Sensorik, elektrische Antriebe, Programmiertechniken und Software-Engineering vertieft. Ab dem fünften Semester können die Studierenden ihre Fähigkeiten in den Studienschwerpunkten Mechatronik im Fahrzeug- und Flugzeugbau, Dynamik der Antriebe und Robotik ausbauen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten & Methoden werden den Studierenden so vermittelt, dass sie zu praxisorientiertem Arbeiten auf wissenschaftlicher Grundlage, insbesondere zu systematischer Problemanalyse sowie zu methodischem Vorgehen bei der Problemlösung und zu teamorientierter Arbeitsweise befähigt werden. Lehrformen sind seminaristischer Unterricht, Übung, Laborpraktikum, Projekt, berufspraktische Tätigkeit und Anleitung zum selbstständigen praxisorientierten, wissenschaftlichen Arbeiten. Problem- und projektbezogene Studienformen & Gruppenarbeitsformen werden verstärkt eingesetzt.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Möglichkeit im Rahmen studentsicher fachbezogener Projekte (Formula Student und New Flying Competition) aber auch durch überfachliche Projekte (Redaktion der Fachzeitschrift MOBILES, Organisation der jährlichen Firmenkontaktmesse am Department oder Mitwirkung im Messe Team des Departments) und die Begleitung der Studieneinstiegsphase als Tutor wertvolle Erfahrungen für Beruf und Studium zu sammeln.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren