1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Fakultät 4 - Philosophische Fakultät II
  7. Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Translation (B)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Translation (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Mehr-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 427
Studienanfänger pro Jahr 118
Absolventen pro Jahr 74
Abschlüsse in angemessener Zeit 87,8 %
Geschlechterverhältnis 20:80 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/7 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinärer Studiengang. Erwerb von Sprachkompetenz in 2 modernen Fremdsprachen. Den Absolventen steht einerseits der Weg für Tätigkeiten im Bereich der innerbetrieblichen Weiterbildung, des Personalwesens, des Vertriebs und Marketings sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit offen. Andererseits erhalten sie die notwendige Grundlage, um spezialisierte, auf diesem BA aufbauende Masterprogramme konsekutiv studieren zu können.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studienfach erschließt sprachliche und kulturelle Eigenarten im europäischen Raum und in den Ländern der Welt, in denen europäisches Sprach- und Kulturgut einen Einfluss ausgeübt hat; Gegenstand der Studienfächer ist der Austausch zwischen Sprachen, Kulturen und Disziplinen; der BA eröffnet den Zugang für weitergehende wissenschaftliche Qualifizierungen, ermöglicht einen qualifizierten Wechsel zu anderen Disziplinen und erlaubt aufgrund der Möglichkeiten zu individuellen Schwerpunktbildungen den Eintritt in eine Vielzahl von Berufen.
  • Schlagwörter
    Interdisziplinarität, Interkulturalität, Übersetzen, Dolmetschen, Kulturen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren