1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Potsdam
  6. Humanwissenschaftliche Fakultät
  7. Psychologie (B.Sc.)
Ranking wählen
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B.Sc.) Humanwissenschaftliche Fakultät - Uni Potsdam


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, genügt den Vorgaben der Psychotherapie Approbationsordnung
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 436
Studienanfänger:innen pro Jahr 83
Absolvent:innen pro Jahr 75
Abschlüsse in angemessener Zeit 71,6 %
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 90 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Psychologie in Potsdam ist sowohl stark in den Grundlagenwissenschaften als auch in den klassischen Anwendungsfächern der Psychologie: Klinische und Gesundheitspsychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Pädagogische Psychologie Das Ausbildungskonzept ist der forschungsbasierten Lehre verpflichtet. Es sind über die klassischen Anwendungsfächer hinaus substanzielle Anwendungsaspekte in den Studiengang integriert. Studiengang erfüllt die berufsrechtlichen Voraussetzungen nach Maßgabe PsychThG (15.11.2019) und PsychThApprO (4.3.2020).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Curricular verankerter Erwerb berufsfeldspezifischer Kompetenzen: Modul „Angewandte Diagnostik“ (Qualitätsmerkmale, Formen, professionelle Anwendung diagnostischer Verfahren). "Praktikum" Einblicke in die Berufsfelder der psychologischen Praxis; Anbindung von Einrichtungen für Berufspraktikum (Psych.-Psychotherap. Hochschulambulanz, Akademie Psychotherapie Interventionsforschung, Beratungsstelle chronisch kranke Kinder / Jugendliche). Berufsfeldspezifische Kompetenzen für forschende Berufe curricular verankert; Einübung in Forschungslaboren (z.B. Baby-Lab, Eye-Lab, PECoG-Lab, EmoBio-Lab)
  • Bereiche für berufsorientierte Praktika
    Berufsorientierte Praktika sind in folgenden Bereiche vorgesehen: Grundlagen, Methoden, Klinische Psychologie, Arbeits- Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Pädagogische Psychologie, BSc: für Qualifizierung nach PsychThAppro muss Praktikum im Klinischen Kontext durchgeführt werden; andernfalls können Studierende das Praktikum in jedem Bereich durchführen, solange sie durch PsychologInnen fachlich qualifiziert betreut werden
  • Außercurriculare Angebote
    Career Service für Studierende mit Vernetzungsangeboten, spezifischen Trainings; Stellenportal für Studierende; breite Unterstützung für internationale Studierende (auch buddy-programme, sprachtandems); Tutor*innen als Ansprechpartner innerhalb der Fakultät
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren