1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Psychologie (B.Sc.)
che
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Arbeits- und Organisationspsychologie (12); Klinische Psych. u. Psychotherapie/Gesundheitspsych. (9); Pädagogische Psych. (6); Verkehrspsych. (6)
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Verkehrswissenschaften (6), BWL (6), Neurologie/Psychosomatik (6)
Informationen zum Fach Psychologie
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 485
Studienanfänger pro Jahr 143
Absolventen pro Jahr 97
Abschlüsse in angemessener Zeit 92,8 %
Geschlechterverhältnis 20:80 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 7 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der B.Sc.-Studiengang Psychologie an der TU Dresden zeichnet sich durch Fokussierung auf eine umfangreiche Ausbildung in Psychologischer Methodenlehre und Diagnostik sowie durch eine besondere thematische Breite aus: Neben einer fundierten Ausbildung in den Grundlagenfächern liegen die Schwerpunkte in den Bereichen Arbeits- und Organisationspsychologie, Lehr-Lern-Psychologie, Ingenieurs- und Verkehrspsychologie sowie in den Kognitiven Neurowissenschaften und der Klinischen Psychologie. Die Module des Studiengangs vermitteln neben fachspezifischem Wissen zudem Allgemeine Qualifikationen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Bachelor Psychologie umfasst eine breite Palette an Anwendungsfächern wie Arbeits- und Organisationspsychologie, Klinische, Pädagogische, Ingenieurs- oder Verkehrspsychologie. Zudem erfahren die Studierenden eine fundierte Diagnostik-Ausbildung, die andernorts erst im Master erfolgt. Es findet eine ca. wöchentliche Praktiker-Vorstellung statt. In den Modulen des Studiengangs werden neben fachlichen Qualifikationen auch Schlüsselkompetenzen wie Selbstorganisation, Teamfähigkeit, Zeit- und Konfliktmanagement, Präsentationstechniken und Multimedia-Einsatz vermittelt.
  • Schlagwörter
    Methoden, Diagnostik, AO-Psychologie, Lehrpsychologie, Lernpsychologie, Ingenieurspsychologie, Arbeitspsychologie, Organisationspsychologie, Verkehrspsychologie, Klinische Psychologie, Psychotherapie, Kognitive Neurowissenschaften
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Psychologie
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren