1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Mannheim
  6. Philosophische Fakultät
  7. Kultur und Wirtschaft: Germanistik (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Kultur und Wirtschaft: Germanistik (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (70), VWL (42)
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 45
Studienanfänger pro Jahr 21
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 73,3 %
Geschlechterverhältnis 13:87 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/7 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die interdisziplinäre Beteiligung aller an der Fakultät vertretenen Fachbereiche sowie der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre eröffnet den Studierenden vielseitige Sichtweisen auf die Teilgebiete der Kultur- und Wirtschaftswissenschaft. Eine internationale Karriere wird hierbei durch die Vertiefung der fremdsprachlichen und praxisorientierten Kompetenzen ebenso gefördert wie durch den Besuch Philologie übergreifender Seminare. Praxisorientierte Service Learning Veranstaltungen, Business Communication und kultur- und medientheoretische Übungen und Seminare ergänzen das Studium.
  • Fachliche Schwerpunkte
    3 Schwerpunkte: rein linguistisch, rein literaturwissenschaftlich, Kombination Linguistik und Literaturwissenschaft
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Allen Studierenden der Fakultät bietet die am Dekanat verankerte Servicestelle Praxis und Berufseinstieg viele Dienstleistungen an: u.a. Anerkennung der Pflichtpraktika, Job- und Praktikumsbörse, Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen sowie Seminare und Vorträge zum Thema Berufseinstieg. Die Servicestelle organisiert zusammen mit Personalabteilungen und kulturellen Einrichtungen der Metropolregion auch jedes Semester Praxisvorträge zum Thema "Berufseinstieg", bei denen GeisteswissenschaftlerInnen von ihrem Beruf und ihrem Karriereweg berichten und so Karriereperspektiven aufzeigen.
  • Schlagwörter
    Literaturwissenschaft, Linguistik, Kombinationsstudiengang, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren