1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HAW Augsburg
  6. Fakultät für Elektrotechnik
  7. Mechatronik (B, dual)
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik (B, dual)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs dualer Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, ausbildungs- oder praxisintegrierend
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 192 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Maschinenbau (50), Informatik (45), Elektrotechnik (70)
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 52
Studienanfänger pro Jahr 8
Absolventen pro Jahr 23
Abschlüsse in angemessener Zeit für duale Studiengänge nicht ausgewiesen
Geschlechterverhältnis 87:13 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/9 Punkten *

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinärer Ansatz, Elemente des Maschinenbaus und der Feinwerktechnik, der Elektrotechnik und Elektronik, der Informationstechnik und Informatik sind ausgewogen und aufeinander abgestimmt. Zahlreiche Anwendungsgebiete der Mechatronik, wie Medizintechnik, Informations- und Telekommunikationstechnik sowie Automatisierungs- und Automobiltechnik. Grundlagenausbildung und ein den Marktanforderungen angepasstes Profil für die fachgebietsspezifische Vertiefung. Fokus der Ausbildung liegt auf der Elektro- und Informationstechnik sowie der Automatisierungstechnik. Zusätzlich abgeschlossene Ausbildung, eigene Fachklassen oder vertiefte Praxis überwiegend für Studierende mit bereits abgeschlossener Ausbildung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Studium bietet, neben einer breiten Grundlagenausbildung, ein den Marktanforderungen angepasstes Profil. Es ist besonders geprägt durch einen interdisziplinären Ansatz, in dem Elemente des Maschinenbaus und der Feinwerktechnik, der Elektrotechnik und Elektronik, der Informationstechnik und Informatik ausgewogen und aufeinander abgestimmt in das Studium integriert sind. Die Breite und Vielfalt des Fachgebietes befähigt die Studierenden sich in eines der zahlreichen Anwendungsgebiete der Mechatronik rasch einzuarbeiten.
  • Schlagwörter
    Automatisierung, Mechatronik, Maschinenelemente, Werkstoff- und Fertigungstechnik, Regelungstechnik

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren