1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik
  7. Mechatronic and Micro-Mechatronic Systems (Mas)
che
Mechatronik, Studiengang

Mechatronic and Micro-Mechatronic Systems (Mas)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 120 Credits in Pflichtmodulen, 12 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Mikromechatronik, Erneuerbare Energien; Mikrorobotik, Mikromechatronik, Automatisierung; Systemanalyse, Mechatronik in der Produktionsentwicklung; Steuerung von technischen Systemen; Software Engineering
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach Mechatronik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 11
Studienanfänger pro Jahr 2
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 93,3 %
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 82 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/9 Punkten
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Absolventen des Masterstudienganges „Master in Mechatronic and Micro-Mechatronic Systems“ sind professionell qualifiziert, im Fachgebiet der Mechatronik und der Mikromechatronik wissenschaftlich zu Arbeiten. Sie besitzen Führungsqualifikationen und sind in der Lage in interdisziplinären und internationalen Teams komplexe mechatronische Aufgaben zu lösen. EU4M Absolventen sind anpassungsfähig und flexibel, um sich rasch in wechselnde Aufgabenstellungen aus verschiedenen Themengebieten einarbeiten zu können.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Produktionstechnik, Mikromechatronik, Mikro- und Nanotechnik, Umwelt-, Energie-, Kälte- und Klimatechnik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen arbeiten in einem breiten industriellen Tätigkeitsfeld im Bereich der Mechatronik und Mikromechatronik als qualifizierte Fach- und Führungskräfte. Produktionsbetriebe, Ingenieurbüros und Unternehmensberatungen sowie forschungsnahe Einrichtungen wie zum Beispiel Fraunhofer-Institute oder Universitäten sind dabei potentielle Arbeitgeber. Durch die internationale Ausrichtung des Studienganges erschließt sich der gesamte europäische Arbeitsmarkt.
  • Schlagwörter
    Mechatronik, International, Erasmus+, Forschung
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Mechatronik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren