1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Tübingen
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Psychologie (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 8 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Klinische Psychologie (36); Schulpsych. (36); Wissen, Kommunikation u. Medien (36); Wirtschaftspsych. (36)
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: frei wählbares Nebenfach (9)

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 483
Studienanfänger pro Jahr 127
Absolventen pro Jahr 80
Abschlüsse in angemessener Zeit 97,5 %
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,1 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    4-jähriger Bachelor mit Praktikums/-Auslandssemester; vollständige Diagnostik-Ausbildung bei Bachelor-Abschluss; Anteil an Klinischer Psychologie (auch im Pflichtbereich) mit Bezug zur Kinder- und Jugendpsychiatrie; kognitionspsychologischer Schwerpunkt und Vermittlung vertiefender Kenntnisse in Statistik; starke Anbindung an andere Institutionen (u.a. Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Centre for Integrated Neuroscience, Universitätsklinikum Tübingen, Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik); vielfältige Betreuungsmöglichkeiten durch Studienbüro und Mentoren.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Verpflichtendes Berufspraktikum im 7. Semester (Auslandssemester, berufsorientiertes Praktikum mit Supervision oder Forschungspraktikum) unter Anleitung von universitär ausgebildeten Psychologen; Umfang 24 Wochen, 40 Stunden pro Woche; Schlüsselkompetenzen im Umfang von 15 LP in Pflichtmodulen enthalten, weitere 6 LP in frei wählbaren Kursen; praxisorientierte Lehr- und Lernformen (Projektarbeiten, Praktika, Berichte und Gutachten); praktischer Studienbezug in Diagnostik (eigenes Gutachten): Befähigung zu diagnostischen Tätigkeiten; Praktikum in psychologischer Hochschulambulanz.
  • Schlagwörter
    Wissen, Medien, Kommunikation, Wirtschaft, praxisnah, Diagnostik, Neuropsychologie, Kinderpsychologie, Kognition, Schulpsychologie, Psychotherapie, 4-jährig, Essstörungen, Sprachentwicklung, Laborversuche, ADHS
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren