1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Verfahrenstechnik
  5. HNE Eberswalde
  6. Fachbereich Holztechnik
  7. Holztechnik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Verfahrenstechnik, Studiengang

Holztechnik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs weiterbildender Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Lehrprofil 54 Credits in Pflichtmodulen, 36 in Wahlpflichtmodulen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Betriebswirtschaftslehre (6)
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 27
Studienanfänger pro Jahr 14
Absolventen pro Jahr 1 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studieninhalte werden in Form eines Mentorenprogramms abgestimmt, in welchem die Studierenden bei der Belegung der Vertiefungsrichtung, bei der Auswahl der zu bearbeitenden Forschungsprojekte und bei der Tehmenfindung für die Masterarbeit beraten und begleitet werden. Gekennzeichnet durch: Zukunftsorientierte Qualifikation, Absolventen mit gefragten Kernkompetenzen, direkter Einsatz in Forschung und Entwicklung, forschungsrelevante Studieninhalte, erfahrene Dozenten, überzeugende technische Ausstattung, keine Studiengebühren.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vertiefung, Ergänzung der Bachelorkenntnisse; forschungsorientiert aufgebaut, in Forschungsarbeiten eingebunden, bearbeitet unter Anleitung abgegrenzte Fragestellungen; wird geschult anspruchsvolle Fragestellungen der Ingenieurswissenschaften mit hoher Fach und Methodenkompetenz zu bearbeiten; Voraussetzung: erste berufsqualifizierendern Hochschulabschluss mit mindestens 210 ECTS und mindestens 7 Semestern Regelstudienzeit.
  • Schlagwörter
    Holzingenieur, Verfahrenstechnik, Fertigungstechnik, Holzbau, Holzwerkstoffe

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren