1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Halle-Wittenberg
  6. Philosophische Fakultät III
  7. Erziehungswissenschaft (B, 90 LP)
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Erziehungswissenschaft (B, 90 LP)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Fachausrichtung Erwachenenpädagogik/Weiterbildung, Sonderpädagogik, Sozialpädagogik
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 149
Studienanfänger pro Jahr 52
Absolventen pro Jahr 12
Abschlüsse in angemessener Zeit 66,7 %
Geschlechterverhältnis 26:74 [%m:%w]

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vermittlung grundlegender Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Erziehungswissenschaft, Forschungsmethoden sowie unterschiedlicher pädagogischer Professionsbereiche. Zu den Kennzeichen gehören die starke Gewichtung professionsbezogener Studienanteile im Fachgebiet Sozialpädagogik, einführend im Gebiet Erwachsenen-/Weiterbildung, Studienanteilen zu rechtlichen und organisatorischen Dimensionen des pädagogischen Feldes, zu Forschungsmethoden sowie im Wahlpflichtbereich zu Rehabilitationspädagogik, psychologischen oder soziologischen Grundlagen von Erziehung und Bildung sowie ein Praktikumsmodul.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Fach Erziehungswissenschaft werden grundlegende Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Erziehungswissenschaft, der erziehungswissenschaftlichen Forschungsmethoden sowie pädagogischer Professionalität vermittelt. Die Studierenden sollen zum einen dazu befähigt werden, erziehungswissenschaftlich relevante Fragestellungen eigenständig zu erkennen und wissenschaftlich zu bearbeiten. Zum anderen bieten die berufsfeldbezogenen Studienanteile mit einem Schwerpunkt im Bereich der Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung die Möglichkeit, vertiefende Fachkenntnisse zu erwerben und pädagogische Handlungskompetenzen aufzubauen.
  • Schlagwörter
    Pädagogik, Erziehung, Bildung, Sozialpädagogik, Erwachsenenbildung, Rehabilitationspädagogik, Weiterbildung, Erziehungswissenschaft
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren