1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Rostock
  6. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  7. Volkswirtschaftslehre (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

Volkswirtschaftslehre (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 41
Studienanfänger pro Jahr 16
Absolventen pro Jahr 7
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 7,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 5,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten.

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Breite Auswahlmöglichkeiten innerhalb der Wahl- und Wahlpflichtbereiche; verschiedene Wege der Spezialisierung; im 2. Jahr Wahlmöglichkeit eines integrierten Promotionspfades mit Einstieg in den dreijährigen Promotionsstudiengang "Demographischer Wandel". Studierende haben "ihre/n" je eigenen Professorin als Mentor ab Studienbeginn; sehr gutes Betreuungsverhältnis Studierende zu Professorinnen; Arbeiten in kleinen Gruppen möglich; Masterarbeiten zu aktuellen Forschungsthemen des Fachbereichs; Zusammenarbeit mit dem Max Planck Institut (MPI) für demographische Forschung und Rostocker Zentrum
  • Fachliche Schwerpunkte
    Mikroökonomik, Makroökonomik, Außenwirtschaft, Finanzwissenschaft, Wachstumstheorie, Geldtheorie und -politik, Empirische Wirtschaftsforschung, Ökonometrie, Verhaltensökonomik, Industrieökonomik, Spieltheorie, Mikroökonomik der Bank, Arbeitsmarktökonomik, Demografischer Wandel, Intergenerational Economics.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel: Vermittlung von Kernkompetenzen: Fähigkeit zur selbständigen Datenrecherche und Datenanalyse, kritische Reflexion, theoretische und empirische Analysen, Formulierung wirtschaftspolitischer Empfehlungen; Praxisbezug: Seminar „Volkswirte in der Praxis“,externer Lehrbeauftragter aus der Praxis: Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels mit Praxisbezug; Gastforscherprogramm "Demographic Change and Economics" zusammen mit dem Max-Planck-Institut (MPI) für demografische Forschung; fördert internationalen wissenschaftlichen Austausch zwischen Ökonomen und Demographen.
  • Schlagwörter
    VWL, Ökonomie, Economics, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaft, Promotionspfad, Demographischer Wandel
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren