1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. TH Lübeck
  6. Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft
  7. Betriebswirtschaftslehre (M.A.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaftslehre (M.A.) Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft - TH Lübeck


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität keine Angabe
Praxiselemente im Studiengang 17 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen sind in andere Module integriert, 5 Credits erwerbbar

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 61
Studienanfänger pro Jahr 18
Absolventen pro Jahr 21
Abschlüsse in angemessener Zeit 71,4 %
Geschlechterverhältnis 43:57 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 50,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/12 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 25 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Integration von Studierenden in Forschungsprojekte durch das Curriculum und im Rahmen des Institutes für Angewandte Wirtschaftswissenschaften, interdisziplinärer Fachbereich (Maschinenbau und Wirtschaft) bietet Gesamtsicht, studiengangsübergreifende Projektwochen, fachbereichsübergreifende Forschungsaktivitäten (Architektur, Informatik); studiengangsspezifische Alumni-Aktivitäten.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Fachliche Schwerpunkte auf strategischen Bereichen der Unternehmensführung, Methoden angewandter wirtschaftswissenschaftlicher Forschung, privaten und staatlichen Dienstleistungen sowie Nachhaltigkeit. Persönlicher thematischer Schwerpunkt wird im Rahmen eines individuell betreuten Forschungsprojekts gesetzt.
  • Außercurriculare Angebote
    Interdisziplinäre Projektwochen, Angebote zur Mitarbeit in Praxis- und Forschungsprojekten (Institut für Angewandte Wirtschaftswissenschaften), Gründungsberatung (Gründercube), Alumnitreffen/Grillabende, Bewerbungstraining und -Coaching durch den Career Service, Fremdsprachenangebote des Sprachenzentrums, fachbereichsübergreifende Networking Events mit (regionalen) Arbeitgebern, studiengangsübergreifende Exkursionsangebote, studentische Unternehmensberatung, studiengangsübergreifende dauerhafte studentische Projekte (z.B. Formula Student), Deutschlandstipendium, DGQ Zertifikat erwerbbar.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren