1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Fakultät für Empirische Humanwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft
  7. European Management (MBA)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

European Management (MBA)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch Teilzeit und berufsbegleitend möglich; Weiterbildender Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 2 Semester *
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 12
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 67:33 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 58,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 9/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Der Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten.

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Internationalität kann man nicht erlernen, sondern nur erleben. Mit einer langen Tradition + einem anspruchsvollen Lehrangebot bereitet der Saarbrücker MBA-Studiengang angehende Führungskräfte auf den europäischen & internationalen Arbeitsmarkt vor. Die hohe Qualität des Aufbaustudiengangs wurde 2009 mit der Akkreditierung durch die FIBAA bestätigt. Die Gutachter lobten die internationale Ausrichtung, die Kooperation mit Wirtschaft und Wissenschaft, die Methodenvielfalt in der Lehre, die Arbeit an Fallstudien, die wissenschaftliche Qualifikation des Lehrpersonals sowie die technische Ausstattung der Räume.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Strategic Management, Corporate Sustainability and Social Responsibility, Soft Skills, European Institutions, European Regulations, Economics and Finance, Learning Business by doing Business Marketing and Management in Foreign Countries, Retailing & Logistics, Service Management, Data Analysis, Consumer Behaviour, Entrepreneurship, Leadership & Human Resource Management, Cross-Cultural Management.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Soft-Kills-Kurse (Teamtraining, Business Behaviour, Rhetoric and Presentation), Gruppenarbeiten, Case Studies, Unternehmensbesuche
  • Schlagwörter
    Internationalität, MBA, Business Administration, European Management
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren