1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 02: Wirtschaftswissenschaften
  7. International Economics and Economic Policy (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

International Economics and Economic Policy (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 102
Studienanfänger pro Jahr 40
Absolventen pro Jahr 37
Abschlüsse in angemessener Zeit 54,1 % *
Geschlechterverhältnis 62:38 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 39,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 116:40

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    The study program is set up to provide participants with the economic background needed to excel in today's global economy. It is designed as a consecutive program with typical enrolment after a bachelor's degree in economics or business, but students with work experience are also highly welcome.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Studiengang zielt darauf ab, Absolventinnen und Absolventen in die Lage zu versetzen, Herausforderungen der int. Wirtschaft und Wirtschaftspolitik zu analysieren. Er kombiniert speziell die wissenschaftliche Herangehensweise mit einem Fokus auf aktuelle Fragestellungen, mit denen Politik und Verwaltung konfrontiert werden. Die Studierenden lernen aktuelle ökonomische Theorien anzuwenden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Supplementary Module: Studierende müssen zwei “Supplementary” Kurse belegen, die direkte Praxisrelevanz haben und einen Einblick in mögliche zukünftige Arbeitsbereiche bieten. In diesen Veranstaltungen werden in der Regel von Angestellten der Zentralbanken und Praktiker im Bank-, Finanz- und Industriesektor vorgestellt, wie wissenschaftliche Theorien in Politik und Industriepraxis angewendet werden können. MIEEP Bridge Day: Ehemalige Studenten des Programms werden mit aktuellen Studierenden in Kontakt gebracht. Dabei berichten Ehemalige über ihre Erfahrungen beim Berufseinstieg.
  • Schlagwörter
    Economic Policy, International Economics, Englisch, Frankfurt
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren