1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Münster
  6. Fachbereich Wirtschaft
  7. International Supply Chain Management (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

International Supply Chain Management (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studienangebot in Kooperation mit HS Osnabrück

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Teilzeit, berufsbegleitend, auch dual möglich; Weiterbildender Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 29
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 66:34 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 28,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 60,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja, beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" obligatorisch
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 10/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ISCM wird in Kooperation zwischen der Saxion University of Applied Sciences aus den Niederlanden, der Hochschule Osnabrück und der Fachhochschule Münster durchgeführt. Durch diese Konstellation ist es möglich, die spezifischen Stärken der drei Hochschulen, auch in einem länderübergreifenden Kontext in den Studiengang einzubringen. Die Lehrveranstaltungen werden zum größten Teil in englischer Sprache gehalten und der Studiengang ISCM ist sehr eng mit der Unternehmenspraxis verbunden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Betriebswirtschaftliches Aufbaustudium mit dem Fokus auf Supply Chain Management und Studienschwerpunkten in General Management, Prozessmanagement, Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik, Forschungsmethodik, Schlüsselkompetenzen sowie Controlling.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Programm ISCM zeichnet sich durch die enge Verzahnung mit der Unternehmenspraxis aus. Die Studierenden kommen in dem berufsbegleitenden Programm aus einem Unternehmen und bearbeiten wissenschaftliche Studien in Anbindung an ihre berufliche Tätigkeit. Neben fachlichen Kompetenzen legt der Studiengang ebenfalls großen Wert auf die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen wie Führungskompetenz, interkulturelle Kompetenz, analytische Kompetenz, Teamfähigkeit und Change Management Know-how.
  • Schlagwörter
    International, Supply Chain Management, Logistik, Beschaffung, Produktion, Distribution, Prozessmanagement, BWL, Logistik-Controlling, Warehouse-Management

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren